Handauflegen

Handauflegen

Medizin-Buddha
Der Medizin-Buddha drückt die “heilende Kraft aller Buddhas” aus.

Er sitzt auf einer Lotus-Blüte und ist durchsichtig und lapislazuli-blau.

Seine rechte Hand hält in gebender Stellung eine Arura-Pflanze, seine linke hält eine Schale mit dem Nektar des langen Lebens im Schoß.

Während des Handauflegens verwende ich das Mantra des Medizin-Buddhas:

TEYATA OM BEKANDZE BEKANDZE MAHA BEKANDZE
RANDZA SAMUDGATE SOHA

Es wird gesagt, dass allein das Hören seines Namens bewirkt, dass man nicht die Leiden einer schlechten Existenzform erfahren muss.


Das Handauflegen gilt als eine der ältesten Heilmethoden.
Es ist das Heilen mit der universellen, göttlichen Energie. Der Heiler schließt sich an diese Kraft an und wirkt über seine Hände als Kanal. Dies kann eine tiefgreifende Heilung bringen und sich umfassend auf körperliche und geistige Beschwerden auswirken.

Die Methode ist so wohl für Kinder mit chronischen Erkrankungen, als auch für Erwachsene sehr geeignet.

  • Akute und chronische Erkrankungen
    z.B. Neurodermitis, Schlafstörungen, hyperaktive Kinder
  • akute und chronische Schmerzen

Wichtig ist bei der Behandlung chronisch kranker Kinder, dass die Mutter mit einbezogen wird, da sie energetisch sehr eng miteinander verbunden sind.